Donnerstag, 21. Oktober 2010

TIME GOES BY SO SLOWLY

Photobucket
Fotos via Stradivarius und Urban Outfitters

Ich denke es sind mindestens 5 Jahre her als ich das letzte Mal eine Uhr an meinem Handgelenk getragen habe. Seither hat das Handy den praktischen Zweck, die Uhrzeit anzuzeigen, übernommen. Doch mehr und mehr sieht man auf der Straße, auf Blogs und auch in Onlineshops das Armanduhren wieder absolut tragbar sind. Und nicht, weil wir verrückt danach sind die genaue Uhrzeit zu wissen, sondern einfach nur weil diese Modelle so unglaublich gut aussehen. Die moderne Uhr darf aber auf keinen Fall "modern" aussehen, sondern sollte vielmehr einen Touche Retro besitzen. Egal ob edle goldene Uhren mit klassischen Ziffernplatt, die an die 50er Jahre erinnern oder prozige 80er Jahre Armbanduhren mit Digitalen Anzeigeplatt. Da kann sich jeder dann seine passende Lieblingsuhr aussuchen. Ich wär wohl eher ein Casio Kandidat und überlege mir deshalb schon lange ob ich in den Klassiker mit goldenen Band investieren soll. Armabanduhren gibt es momentan übrigens bei Urban Outfitters oder Stradivarius.

Kommentare:

Fabia hat gesagt…

die drei rechten gefallen mit total. ich sollte mir wirklich mal wieder eine zulegen!

JULY hat gesagt…

ich find die drei rechten auch sehr schön ;)