Samstag, 17. April 2010

BlackBook for H&M

Photobucket
fotos von bbook.se

Wusstet ihr dass Filialen wie Cheap Monday, Weekday, Monki und sogar Cos zu dem mega H&M Unternehmen gehören? Ich, für meinen Teil, war erst mal schockiert als ich erfuhr, dass halb Skandinavien unter dessen Fuchtel steht.
Der gerstrige Standard belehrte mich eines besseren und gab gleichzeitig auch die nächste Kooperation des Schweden bekannt. Ein kleines schwedisches Label names "BlackBook", das von einem 19 Jährigen Schulabbrecher gegründet wurde, darf Ende April seine Kollektion erstmals in den H&M Stores präsentieren.
Die Kollektion konsentriert sich auf Simple T-Shirts die mit (von Fans selbst ausgewählten) Motiven bedruckt wurden. Wir sind gespannt...

Kommentare:

hannah hat gesagt…

jaa hab ich gewusst, das konnte man selbst bilder einschicken die dann auf die hsirts gedruckt wurden. coole sache und die shirts sind auch hübsch.

magst du mir noch mal deine mail adresse geben, ich kann sie nicht mehr finden :(

roedluvan hat gesagt…

hihi. :D ja klar, mira_nograsek@yahoo.de

Knuspi hat gesagt…

Das ist ja toll :D
Wird die Kollektion auch in den deutschen H&M stores erhältlich sein?